WIE LANGE DAUERT ES, BIS CBD-ÖL WIRKT?

Content

Viele Menschen finden, dass CBD-Öl eine entspannende und therapeutische Wirkung haben kann. Aber wie lange es braucht, um zu wirken, ist von Mensch zu Mensch verschieden. Auch die Qualität Ihres CBD-Produkts spielt eine Rolle. Wie lange dauert es also, bis CBD-Öl wirkt? 

Bevor wir diese Frage in diesem Artikel beantworten, müssen wir darüber sprechen, was CBD-Öl ist. 

WAS IST CANNABIDIOL & WIE PROFITIERT DER KÖRPER VON DIESEM PRODUKT?

CBD-Öl, oder CBD, ist ein Derivat der Cannabispflanze. Die bekannteste dieser chemischen Verbindungen aus Cannabis ist Tetrahydrocannabinol oder THC. Während THC stark psychoaktiv ist und giftig sein kann, ist dies bei CBD nicht der Fall.

CBD hat einige therapeutische Eigenschaften, aber da CBD als Nahrungsergänzungsmittel eingestuft wird (ähnlich wie Vitamine und Kalzium), können keine medizinischen Aussagen über CBD gemacht werden. Es sind weitere Forschungsstudien erforderlich, um die Behauptungen über die Linderung verschiedener Gesundheitssymptome zu bestätigen, wie alle Studien zu CBD und Cannabinoiden in ihren abschließenden Kommentaren nahelegen. 

Wenn Sie sich dazu entschließen, CBD-Produkte als Nahrungsergänzungsmittel auszuprobieren, sollten Sie vor dem Kauf eine Reihe von Faktoren wie die Qualität der Inhaltsstoffe und die Produkttests beachten. Kaufen Sie nicht einfach etwas Unbekanntes. Vergewissern Sie sich, dass Sie so viel wie möglich recherchieren, wenn Sie nach CBD-Topicals (CBD-Produkte zur äußerlichen Anwendung) wie Creme, Balsam oder CBD-Tinkturen und deren Trägeröl suchen. 

Aber lassen Sie uns zunächst einen Blick darauf werfen, was das Endocannabinoid-System ist.   

WIE WIRKT CBD AUF DAS ENDOCANNABINOID-SYSTEM DES MENSCHEN?

Es ist nicht nur wichtig zu wissen, was CBD-Öl ist, sondern auch, welche gesundheitlichen Auswirkungen seine Inhaltsstoffe auf das Endocannabinoid-System haben können. 

Einfach ausgedrückt ist das Endocannabinoid-System das zelluläre System, das für die Steuerung von Körperfunktionen wie:

  • Schlaf
  • Stimmungen und Emotionen
  • Gedächtnis
  • Fortpflanzung

Während Neurotransmitter wie Dopamin Botschaften an den Körper senden, um ihm mitzuteilen, wie er im Moment reagieren soll, werden die Endocannabinoide erst im Nachhinein ausgelöst. Sie beginnen in den postsynaptischen Zellen und laufen über die synaptische Membran zurück zu den präsynaptischen Zellen, um dem Körper zu sagen, dass er langsamer oder schneller werden soll. 

Das klinische Endocannabinoid-Mangelsyndrom (CECD) tritt auf, wenn die Endocannabinoid-Zellen nicht richtig funktionieren. Da sie eine so entscheidende Rolle bei der Steuerung der Körperreaktionen spielen, kann dies zu Problemen führen. 

Angesichts dessen sind CBD-Öle und andere CBD-Produkte in den vergangenen Jahren Gegenstand zahlreicher Aussagen und Behauptungen über mögliche gesundheitliche Vorteile. Solche anekdotischen Behauptungen bringen die Einnahme von CBD unter anderem mit Hautproblemen, Stress, Schlaf, Angstzuständen und Schmerzen in Verbindung.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass solche Behauptungen erst durch klinische Studien und Forschung bestätigt werden können. Das Gleiche gilt für die Nebenwirkungen und Symptome der Einnahme von CBD-Produkten. Anekdotisch wird wenig oder gar nichts über negative Nebenwirkungen berichtet, aber die Forschung muss dies offiziell klären. 

Momentan wird CBD nur als Nahrungsergänzungsmittel verkauft und jegliche medizinischen Behauptungen sind von der HPRA in Irland nicht genehmigt. CBD kann wie jedes Vitamin oder Mineral zu Ihrer Ernährung hinzugefügt werden, um Ihren Körper mit zusätzlichen Nährstoffen wie Omega-Fettsäuren und Eisen zu versorgen. Die in CBD-Ölen enthaltenen Cannabinoide sind auch eine Quelle von Nährstoffen für Männer und Frauen jeden Alters.

CBD-Öl ist zwar nicht streng medizinisch, aber es kann dennoch einige der Reaktionen der Endocannabinoid-Zellen nachahmen und dem Körper helfen, sich zu entspannen. Es ahmt die Ebbe und Flut der funktionierenden Endocannabinoid-Zellen nach. Das ist es also, was CBD-Öl bewirkt. Aber wie lange dauert es, bis Sie die Wirkung spüren? 

WIE SCHNELL WIRKT CBD-ÖL?

Wenn Sie zum ersten Mal ein CBD-Ölprodukt einnehmen, kann es eine Weile dauern, bis Sie die Wirkung auf Ihren Körper bemerken. Das liegt daran, dass es bis zu einer Woche dauern kann, bis sich CBD in Ihrem Körper aufbaut. Dies entspricht dem Tempo bekannter Nahrungsergänzungsmittel wie Kalzium, Vitamin D, Vitamin C und Multivitamine, die alle einige Zeit benötigen, um sich beispielsweise auf die Funktion des Immunsystems und die Knochengesundheit auszuwirken. 

Daher empfehlen wir neuen Anwendern, in den ersten drei Wochen täglich die Tropfen einer CBD-Öltinktur einzunehmen. Dies gibt Ihrem Körper Zeit, eine routinemäßige Menge davon aufzubauen. Und nicht nur das, sondern Sie bekommen so auch ein Gefühl dafür, wie es auf Sie wirkt. 

Anschließend können Sie damit beginnen, die Dosierung schrittweise zu reduzieren. Es ist sogar möglich, eine tägliche Dosis auszulassen, um die für Ihre individuelle Körperchemie zuverlässigste Methode zu bewerten.

Die Geschwindigkeit, mit der CBD-Öl auf Sie einwirkt, variiert jedoch je nach:

  • Dosierung
  • Häufigkeit der Einnahme
  • Methode der Anwendung 

DOSIERUNG

Wir empfehlen Menschen, die neu mit CBD-Öl beginnen, mit 20-30 mg CBD täglich zu beginnen und die Dosis mit der Zeit zu erhöhen. Sie werden vielleicht feststellen, dass Sie mit der Zeit höhere Dosierungen benötigen, um die Wirkung zu spüren, denn jeder Mensch ist anders. Der Unterschied zwischen Menschen und Cannabisprodukten macht weitere klinische Forschungen zur Pharmakokinetik von Cannabinoiden beim Menschen erforderlich, wie in einer unvoreingenommenen Studie vorgeschlagen. 

Wenn eine nachfolgende Dosis noch in Ihrem Körper ist, kann es auch sein, dass Sie die Wirkung von CBD-Öl schneller spüren als zu Beginn der Einnahme. Wenn Sie sich bei der Einnahme einer CBD-Öltinktur oder anderer CBD-Produkte unsicher sind, fragen Sie vor dem Kauf unbedingt Ihren Arzt. 

HÄUFIGKEIT DER EINNAHME 

Ein weiterer Faktor, der sich darauf auswirkt, wie lange es dauert, bis CBD-Öl wirkt, ist die Häufigkeit der Einnahme.  Bei regelmäßiger Einnahme sammelt es sich in Ihrem Körper an und verbindet sich mit der neuen Dosis, wodurch sich die Menge an CBD-Öl in Ihrem Körper erhöht. 

Je höher die Dosis, desto länger bleibt es im Körper und desto schneller spüren Sie seine Wirkung. Umgekehrt dauert es bei einer seltenen Einnahme länger, bis die Wirkung einsetzt, weil weniger CBD-Öl in Ihrem Körper vorhanden ist. 

ARTEN UND METHODEN DER CBD-VERWENDUNG 

Und nicht nur das: Es kommt auch darauf an, wie Sie CBD einnehmen. Da CBD-Öl unter die Zunge gelegt wird, ist seine Absorptionsrate besser, da es direkt in den Blutkreislauf gelangt. Ihr Körper reagiert schneller darauf als auf andere Methoden des CBD-Konsums, wie z.B.:

  • Kapseln – Diese Form muss vom Körper aufgenommen werden, indem sie das Verdauungssystem durchläuft. Dieser Weg dauert länger, ist aber dennoch wirksam. 
  • Creme – Diese Form von CBD-Produkten kann direkt auf die Haut aufgetragen werden und wird auf diese Weise absorbiert.
  • Diese Form der CBD-Aufnahme birgt Risiken, da sie in Bezug auf potenzielle, nicht näher definierte Faktoren steht.

BEISPIEL FÜR DIE ZUGABE VON CBD-PRODUKTEN ZU IHRER ERNÄHRUNG

CBD-Öl oder andere Produkte können Ihrer Ernährung als zusätzliche Nahrungsergänzung und zur Aufnahme von Nährstoffen hinzugefügt werden. Um zu verstehen, wie lange CBD-Öl benötigt, um zu wirken, lassen Sie uns ein Beispiel betrachten, das für die meisten, wenn nicht alle, relevant ist:  

Unser 10%iges CBD-Öl enthält 5 mg CBD pro Tropfen. Daher empfehlen wir neuen Anwendern, mit fünf Tropfen oder 25 mg CBD zu beginnen. Sie können die Dosierung dann schrittweise erhöhen. Wir empfehlen, jede Woche einen zusätzlichen Tropfen zu nehmen. 

Wenn Sie beginnen, die volle Wirkung des CBD-Öls zu spüren, haben Sie die für Sie optimale Dosierung erreicht und können aufhören, Ihre Dosis zu verändern.  

Da die Wirkungsdauer von CBD-Öl jedoch von Mensch zu Mensch unterschiedlich ist, spüren manche Menschen die Vorteile sofort. Deshalb sind 25mg eine ideale erste Versuchsdosis. Außerdem verhindert die schrittweise Erhöhung der Dosis, dass Sie ungewollt mehr CBD-Öl verwenden, als Sie benötigen. 

Eine andere Möglichkeit ist, CBD oder Hanfcreme in Ihre Gesundheitsroutine aufzunehmen. Hanfcreme ist eine von vielen CBD-Topicals, die direkt auf die Haut an der gewünschten Körperstelle aufgetragen wird. 

SCHLUSSFOLGERUNG 

Die Zeitspanne, die CBD-Öl benötigt, um Wirkung zu zeigen, variiert individuell. Nicht nur die Konsummethode beeinflusst dies, sondern auch Faktoren wie:

  • Stoffwechsel
  • Körpertyp 

Auch die Dosierung spielt eine entscheidende Rolle dabei, wie lange es dauert, bis CBD-Öl wirkt, und deshalb empfehlen wir, mit einer 25mg-Dosis zu beginnen. 

Wie auch immer Sie CBD einnehmen und mit welchem Prozentsatz Sie auch immer beginnen, denken Sie daran, der Wirkung Zeit zu geben. CBD-Öl wirkt umso schneller und effektiver, je mehr es sich in Ihrem Körper anreichert. Das bedeutet, dass es bis zu drei Wochen dauern kann, bis das CBD-Öl wirkt und Sie seine Wirkung spüren.

Comments: 0

Kommentar verfassen

0
Your Cart is empty!

It looks like you haven't added any items to your cart yet.

Browse Products