CBD DEUTSCHLAND

Ja, CBD funktioniert auch für Haustiere.

CBD Öl Für Hunde

No posts found!

WAS UNSERE KUNDEN SAGEN

WAS UNSERE KUNDEN SAGEN

WIR HABEN ANTWORTEN

CBD FÜR HAUSTIERE FAQ

Die Konzentrationen liegen bei 2,5%, 5% und 10%, sodass wir je nach Größe Ihres Haustieres oder anderen Faktoren genau das Richtige für Sie haben. Alle unsere Futtermittelergänzungen sind für Hunde, Katzen und alle anderen Haustiere geeignet, die Sie betreuen.

Schauen Sie sich das gesamte Sortiment an Haustierölen oben an!

Cannabidiol ist die vollständige Bezeichnung für CBD, eine chemische Verbindung, die in der Hanfpflanze vorkommt. CBD ist eines von über 100 Cannabinoiden, die in Hanf enthalten sind und extrahiert und einem Trägeröl beigefügt werden, um unsere CBD-Haustierprodukte herzustellen.

Unser Haustieröl ist jetzt in drei Stärken erhältlich: 2,5%, 5% und 10%, passend zum spezifischen Gewicht Ihres Tieres. In einer 10-Milliliter-Flasche befinden sich etwa 200 Tropfen, alle zu einem erschwinglichen Preis.

Unser CBD enthält 100% natürliche Cannabinoide und Zutaten, einschließlich Bio-Hanfpflanzenextrakt und reines Lachsöl für ein wenig zusätzlichen Geschmack! Lachsöl fördert außerdem auf natürliche Weise das Fell und die Haut Ihres Hundes oder Ihrer Katze.

Das Endocannabinoidsystem, kurz ECS, ist ein zelluläres Signalnetzwerk, das sowohl bei Menschen als auch bei Tieren existiert. Wissenschaftler haben dieses System seit vielen Jahren erforscht und dabei verschiedene Funktionen entdeckt.

Insgesamt arbeitet das ECS daran, Bereiche und Funktionen des Körpers zu regulieren, die im Gleichgewicht gehalten werden müssen. Dieses System versucht, einen Zustand der Homöostase im Körper zu schaffen, der jedoch oft durch Stress, Gesundheitszustände und andere Faktoren aus dem Gleichgewicht gerät. Hier kommen CBD und andere Cannabinoide aus Hanf ins Spiel.

Unsere Haustiere, wie Hunde, Katzen, Kaninchen und sogar Pferde, haben das Endocannabinoidsystem in sich, unabhängig davon, ob ihre Ernährung mit CBD ergänzt wird oder nicht.

Cannabinoide aus Hanf interagieren mit diesem System, wenn sie in den Körper gelangen, indem sie an Cannabinoid-Rezeptoren binden. Pflanzencannabinoide spiegeln die Rolle der vom Körper produzierten Endocannabinoide wider, die das ECS kontrollieren. Auf diese Weise fördern und unterstützen CBD und andere aus Hanf gewonnene Verbindungen

die Arbeit des ECS.

Obwohl uns nicht viele wissenschaftliche Daten zur Verfügung stehen, um den Nutzen von CBD für Haustiere zu bewerten, haben wir zahlreiche Besitzerberichte und Rezensionen darüber, wie das Leben ihrer Haustiere verbessert wurde, nachdem sie CBD-Ergänzungsmitteln ausgesetzt waren.

Natürlich könnten Sie trotz der vielen Erfahrungsberichte von Besitzern noch zögern, Ihrem Haustier eine Substanz zu geben, über die Sie möglicherweise nicht viel wissen. Eine Hauptbesorgnis ist, ob die Einführung von CBD-Öl einem Haustier schaden könnte, aber Sie als Haustierbesitzer brauchen sich keine Sorgen zu machen!

CBD-Öl ist ein natürliches Produkt, das frei von Toxinen ist und daher als sicher für den Verzehr von Tieren gilt. Wenn Sie immer noch Bedenken haben, empfehlen wir Ihnen, online zu recherchieren, um mehr über CBD für Haustiere und seine möglichen Auswirkungen zu erfahren.

Bitte beachten Sie, dass wir keine Tierärzte sind und alle CBD-Haustierprodukte nur als Nahrungs- und Nahrungsergänzungsmittel verkauft werden. Wir empfehlen dieses Produkt nicht zur Heilung oder Behandlung von chronischen Allergien, Arthritis, Krebs, Dysplasie, Epilepsie, Schlaflosigkeit, Stress, Depressionen oder anderen Krankheiten.

Sie sollten Ihre Haustiere im Auge behalten, wenn Sie ihnen zum ersten Mal CBD verabreichen. Schauen Sie sich die Produktbewertungen auf Google von anderen Haustierbesitzern an, um mehr Einblicke und Informationen über die Verwendung von CBD-Öl für Haustiere zu erhalten!

CBD ist ein natürliches Produkt, das für Tiere ungiftig ist. Als Haustierbesitzer ermutigen wir Sie, die Dosierungsempfehlungen auf allen Produktetiketten zu befolgen und die Dosierung nur langsam im Laufe der Zeit anzupassen.

Es gibt im Allgemeinen keine Nebenwirkungen bei der Verwendung von CBD bei Tieren, was es zu einer beliebten Ergänzung bei den Menschen macht. Allerdings kann es bei Überdosierung (3x die empfohlene Dosis oder mehr) zu Müdigkeit oder Magenverstimmungen bei Ihrem Haustier kommen.

Bitte kontaktieren Sie Ihren Tierarzt, wenn Sie unsicher sind, ob Sie Ihrem Haustier CBD-Ergänzungen zusätzlich zur Medikation geben sollen.

Wir verstehen, dass die Gesundheit Ihres Haustieres von größter Bedeutung ist. Genau so sehen wir das auch, weshalb wir dieses hochwertige Öl für Sie als Haustierbesitzer für den täglichen Gebrauch kreiert haben.

Geben Sie Ihrem Hund, Ihrer Katze oder einem anderen Begleiter unser CBD-Öl für Haustiere täglich oder jeden zweiten Tag, indem Sie die Tropfen in den Futternapf oder auf einen Leckerbissen geben. Fügen Sie einfach die empfohlene Anzahl von

Tropfen zum Futter hinzu und vermischen Sie es gut.

Manche Tiere lecken das Öl sogar direkt von Ihrem Finger! Tiere, die Magen-Darm-Probleme (Durchfall oder ähnliches) haben oder empfindlich auf neue Nahrungsmittel reagieren, sollten ihr Ergänzungsmittel am besten auf der Haut bekommen. In diesen Fällen empfehlen wir, die Öldosis auf den Nacken des Tieres aufzutragen, wo die Cannabinoide schnell in die Haut aufgenommen werden.

Unsere Haustiertinkturen enthalten nur zwei aktive Inhaltsstoffe: CBD-Extrakt (aus Hanf), gemischt mit Lachsöl für zusätzlichen Geschmack. Das ist alles!

Die natürlichen Vorteile von Lachsöl für Ihr Haustier umfassen eine verbesserte Haut- und Fellgesundheit, Unterstützung des Immunsystems und es ist auch natürlich gut für das Herz. Reich an Omega 3 und Omega 6 ist dieses Fischöl eine großartige Ergänzung für die Gesundheit und Beweglichkeit der Gelenke.

0
Your Cart is empty!

It looks like you haven't added any items to your cart yet.

Browse Products